Nach Headlines folgen 2017 Teaser

Wer den Teaser vernachlässigt, hat verloren: Der Text wird nicht gelesen. Wie Sie’s gut machen, lernen Sie demnächst bei Udemy und in einem E-Book.

Headlines so schreiben, dass Sie zünden: Das können Sie dank meines Udemy-Kurses und eBooks zum Thema längst. Die vielen Beispiele zur “Headline der Woche” hier auf der Webseite haben das Wissen hoffentlich vertieft. Deshalb geht die Reihe jetzt in eine kurze Winterpause.

Doch die Headline steht selten allein: Sie bildet zusammen mit dem Teaser eine Einheit – und gemeinsam überzeugen sie die User davon, dass der folgende Online-Text lesenswert ist.

Was einen Teaser gut macht

Aber wie sieht ein guter Teaser aus? Wie lang sollte er sein, was macht neugierig, was schreckt ab, welche Rolle spielt SEO, wie vermeidet man Clickbaiting und was macht Facebook-Teaser interessant? All das und mehr verrät die Fortsetzung von „Headlines, die zünden“. Anfang des Jahres erscheinen sowohl der dazugehörige Udemy-Video-Kurs als auch das eBook bei Amazon.

Wenn es soweit ist, erfahren Sie das hier, bei Facebook, Instagram, Twitter, Google+ – oder persönlich. Und nun: Genießen Sie die Weihnachtstage trotz aller Hiobsbotschaften, denken Sie auch an die, denen es nicht gut geht, und kommen Sie gut ins Jahr 2017. Bis bald an dieser Stelle, machen Sie’s gut.

Print Friendly, PDF & Email

Click Here to Leave a Comment Below